Scientology Kirche Hannover
[] Home
[] Über L. Ron Hubbard
[] Übliche Fragen über Scientology
[] Einführungsdienste ohne Spendenbeitrag
[] Dianetik® Technologie
[] Die Scientology® Religion
[] Kommen Sie zu unserer Sonntagsandacht
[] Ehrenamtliche Geistliche
[] Kaufen Sie Bücher über Scientology
[] Kaufen Sie Bücher über die Dianetik
[] Andere Kirchen Deutschland Weltweit

Scientology Angewandte Religiöse Philosophie
 Persönlichkeit  Kostenloses Informationspaket  Schreiben Sie uns



Über L. Ron Hubbard

Es gibt nur zwei Kriterien dafür, ob jemand ein gutes Leben gelebt hat, sagte L. Ron Hubbard einmal: Hat man das verwirklicht, was man beabsichtigte? Und: Waren andere froh, dass man gelebt hat? Was die erste Frage angeht, dafür kann L. Ron Hubbards gesamtes Lebenswerk mit über 5.000 Schriften und 3.000 Tonbandaufzeichnungen von Vorträgen über Dianetik und Scientology als Beweis gelten. Die Antwort auf die zweite Frage geben die vielen Millionen Menschen, deren Leben sich nachweislich verbesserte, weil er gelebt hat. Mehr als drei Millionen Kinder können inzwischen dank der Entdeckungen L. Ron Hubbards auf dem Gebiet des Bildungswesens lesen. Es gibt außerdem Millionen von Männern und Frauen, die durch L. Ron Hubbards bahnbrechendes Drogen-Rehabilitierungsprogramm von der Drogensucht geheilt werden konnten. Es gibt über fünfzig Millionen Menschen, die durch seinen nichtreligiösen Moralkodex wachgerüttelt wurden. Und es gibt die vielen weiteren Millionen, die sein Werk als den spirituellen Grundpfeiler ihres Lebens betrachten.

Obwohl L. Ron Hubbard am besten durch Dianetik und Scientology bekannt ist, lässt sich seine Person doch nicht so leicht kategorisieren. Man kann zumindest sagen, sein Leben war zu vielfältig, sein Einfluss zu allgemein. Es gibt Bantu-Stammesangehörige im südlichen Afrika zum Beispiel, die nichts über Dianetik und Scientology wissen, aber den Pädagogen L. Ron Hubbard kennen. Ebenso gibt es Fabrikarbeiter in Albanien, die ihn nur durch seine Entdeckungen auf dem Gebiet der Verwaltung kennen; Kinder in China, die ihn nur als den Autoren ihres Moralkodex kennen, und Leser in einem Dutzend Sprachen, die ihn nur über seine Romane kennen. Nein, L. Ron Hubbard ist ganz und gar nicht leicht einzuordnen, und gewiss treffen die volkstümlichen und irrigen Vorstellungen von dem „Religionsgründer“ als einer abseits stehenden und nachdenklichen Figur auf ihn nicht zu. Doch je mehr man diesen Mann und sein Werk begreift, desto deutlicher wird auch, dass er genau die Art von Mensch war, die uns Scientology bringen musste – die einzige große Religion, die im zwanzigsten Jahrhundert gegründet wurde.

Was Scientology bietet, entspricht auch dem, was man von einem Menschen wie L. Ron Hubbard erwartet. Denn Scientology bietet nicht nur einen völlig einzigartigen Ansatz für unsere grundlegendsten Fragen – Wer sind wir? Woher kommen wir und was ist unser Schicksal? – sondern auch die genauso einzigartige Technologie für ein höheres spirituelles Bewusstsein. Wie also wollten wir den Gründer einer solchen Religion charakterisieren? Natürlich muss er eine herausragende Persönlichkeit sein, muss sich zu den Menschen hingezogen fühlen, und die Menschen müssen ihn mögen, er muss dynamisch, charismatisch und auf Dutzenden Gebieten außerordentlich fähig sein – und genau das ist L. Ron Hubbard.

Tatsache ist, wenn Hubbard nach auch nur einer seiner vielen Errungenschaften aufgehört hätte, würde man ihn heute trotzdem feiern. Zum Beispiel ist er mit einer Auflage von achtunddreißig Millionen Exemplaren erzählender Literatur, die in Umlauf sind, einschließlich solcher bedeutender Bestseller wie „Kampf um die Erde“, „Das Grauen“ und die Reihe „Mission Erde“, ohne Frage einer der meistgelesenen und angesehensten Autoren aller Zeiten. Seine Romane wurden mit einigen der angesehensten Literaturpreisen der Welt ausgezeichnet, und er wurde sehr treffend als „einer der produktivsten und einflussreichsten Schriftsteller des zwanzigsten Jahrhunderts“ bezeichnet.

Seine früheren Leistungen sind ähnlich beeindruckend. Als Kunstflugpilot war er in den dreißiger Jahren unter dem Namen „Flash“ bekannt und brach im Segelfliegen Rekorde auf lokaler Ebene. Als Expeditionsleiter wird ihm zugeschrieben, unter dem Schutz der Vereinigten Staaten die erste vollständige mineralogische Vermessung Puerto Ricos durchgeführt zu haben; seine Aufzeichnungen über die Schifffahrt beeinflussen heute noch die Seeführer Britisch-Kolumbiens. Seine Experimente mit den frühen Radio-Peilgeräten wurden zur Grundlage für das Langstrecken-Navigationssystem (LORAN). Und seine Werke als langjähriger Photograph wurden in Galerien auf zwei Kontinenten und in einer endgültig maßgebenden Ausstellung seiner Bilder gezeigt, die jährlich immer noch Zehntausende von Besuchern anzieht.

Auf einem seiner anderen Forschungsgebiete entwickelte und kodifizierte L. Ron Hubbard eine Verwaltungstechnologie, die derzeit von mehr als viertausend Organisationen auf der ganzen Welt angewandt wird, darunter auch multinationale Konzerne, Wohlfahrtseinrichtungen, politische Parteien, Schulen, Jugendclubs und Hunderte von Kleinunternehmen. Ebenfalls werden L. Ron Hubbards international anerkannte Erziehungsmethoden von Tausenden pädagogischer Institutionen eingesetzt, während sein ebenso angesehenes Drogen-Rehabilitierungsprogramm sich als fünfmal erfolgreicher als andere Programme dieser Art erwiesen hat.

Doch wie beeindruckend diese Zahlen auch sein mögen, keine Beurteilung L. Ron Hubbards kommt ohne die Einschätzung seines Lebenswerks – Dianetik und Scientology – aus. Die Scientology Kirche, die weltweit effektivste Kraft für eine positive Veränderung, bedeutet spirituelle Freiheit für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt; diese Menschen kommen aus allen Lebensbereichen, Kulturbereichen und Gesellschaftsschichten. Mehr noch, spricht man von L. Ron Hubbards Entdeckungen auf dem Gebiet des menschlichen Verstands und Geistes, spricht man letztlich von den philosophischen Grundlagen all seiner Leistungen: bessere Ausbildung, Städte ohne Kriminalität, Schulen und Universitäten ohne Drogenkonsum, stabile und ethische Organisationen und Neubelebung der Kultur durch die Künste – all dies und noch mehr wurde durch die bahnbrechenden Errungenschaften möglich, die in der Dianetik und Scientology enthalten sind.

Die folgenden Seiten möchten einen Eindruck von der Persönlichkeit L. Ron Hubbards und seinen Leistungen auf den zahlreichen Gebieten vermitteln, die sein Werk umfasst. Da er selbst den Erfolg einer Idee immer daran gemessen hat, wie funktionsfähig sie ist, wurde dieser Punkt durchgehend betont. Doch im Rahmen all seiner Leistungen – als Autor, Pädagoge, Menschenfreund, Manager und Künstler – erhebt eine solche Abhandlung keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Und wie sollte man schließlich auf nur wenigen Dutzend Seiten die Einwirkung von jemandem beschreiben, der so viele Menschen so tief berührt hat? Trotz alledem wurde dieser knappe Überblick über das Leben und das Werk dieses Mannes im Sinne seiner eigenen Worte erstellt: „Wenn Dinge ein bisschen bekannter und besser verstanden wären, würden wir alle ein glücklicheres Leben führen.“

Weitere Informationen über L. Ron Hubbard
L. Ron Hubbard
L. Ron Hubbard der Gründer der Scientology
L. Ron Hubbard, Ein Portrait
L. Ron Hubbard, Der Schriftsteller
L. Ron Hubbard, Der Philosoph
L. Ron Hubbard, Der Musikkünstler
L. Ron Hubbard - Der Menschenfreund
Das Reinigungsprogramm - L. Ron Hubbard
L. Ron Hubbard
Anerkennungen für L. Ron Hubbard


 

 Links zu anderen Scientology Sites  Glossar von Scientology Ausdrücken  Ausbildung in Scientology  Wie kann ich mehr über Scientology erfahren?  Der Gründer der Scientology  Scientology Auditing  Ehrenamtliche Scientology Geistliche

© 2001-2007 Scientology Kirche Hannover. Alle Rechte vorbehalten. Für Informationen über Zeichen.